Ab 50 € Versandkosten frei | Bestell & Info Hotline 05071 966 8234

Welcher Kinderwunsch Tee ist der beste?

Welcher Kinderwunsch Tee ist der beste?

 

Mit einem speziellen Kinderwunschtee kannst du, wie der Name schon sagt, deinen Kinderwunsch unterstützen und vielleicht sogar bei der Empfängnis auf ganz natürliche Weise etwas nachhelfen.

 

Bei einem Kinderwunschtee, häufig auch als Zyklustee oder Klapperstorchtee genannt, handelt es sich um eine ganz besondere Teemischung, die Kräuter beinhaltet, die sich auf den Zyklus, den Eisprung und die Fruchtbarkeit positiv auswirken sollen.

 

Kinderwunschtees gibt es in ganz verschiedenen Zusammensetzungen und Geschmacksrichtungen. Stellt sich die Frage: Welcher ist der beste? Wichtig ist ja am Ende nicht vorrangig, dass er schmeckt, sondern wirkt.

 

Nicht alle Produkte schließen beim Kinderwunschtee Test gleich gut ab. Immerhin stecken in vielen Teemischungen billige Bestandteile oder der Tee besteht vorwiegend aus Kamille, die in diesem Fall gar nicht hilfreich ist.

 

Du solltest also beim Kinderwunschtee Kauf darauf achten, was genau drin steckt.

 

Tee bei Kinderwunsch - bringt das überhaupt etwas?

 

Möglicherweise ja. Eine Garantie dafür gibt es natürlich nicht, dennoch wissen wir zumindest aus der Naturheilkunde längst, dass quasi gegen alles ein Kraut gewachsen ist. Warum also nicht auch gegen Kinderlosigkeit? Klar sein sollte allerdings auch, dass bei Kinderlosigkeit nicht grundsätzlich einfach ein Tee Abhilfe schaffen kann. Es kommt vielmehr darauf an, woher die Kinderlosigkeit kommt. Häufig liegt es am unregelmäßigen Zyklus, am ausbleibenden Eisprung oder daran, dass sich das befruchtete Ei nicht einnisten will. Und dann können Kräuter dabei tatsächlich sanft unterstützen.

 

Kinderwunschtee ist in Bezug auf seine Inhaltsstoffe so zusammengesetzt, dass er den Zyklus regulieren soll. Er soll hormonellen Störungen vorbeugen, die einer Schwangerschaft im Wege stehen. Die Kräuter, die sich darin befinden, unterstützen zum Beispiel die Durchblutung der Gebärmutter, sie fördern den Eisprung oder begünstigen die Einnistung des Eis. Geschickt werden bei Kinderwunschtees verschiedene Kräuter so kombiniert, dass sie den Zyklus positiv beeinflussen.

 

Die Wirkung von Kräutern auf den weiblichen Zyklus

 

Auch das ist nicht neu: zahlreiche Kräuter, darunter sogar viele, die hier beheimatet sind, haben eine ganz spezielle Wirkung auf Frauenleiden bzw. auf den weiblichen Zyklus. Immerhin haben Frauenmantel und Storchschnabel ihre Namensgebung nicht aus Zufall erhalten.

 

Man weiß längst, dass genau diese Kräuter helfen können bei Zyklusschwankungen, während der Wechseljahre, beim prämenstruellen Syndrom, aber eben auch vor und während der Schwangerschaft - jedes Kraut auf seine Weise.

 

Kräuter, die dabei helfen können, schwanger zu werden, können aber während der Schwangerschaft kontraproduktiv sein. Deshalb solltest du auf keinen Fall auf eigene Faust damit anfangen, irgendwelche Kräuter einzunehmen. Ein bisschen Wissen vorab kann nicht schaden.

 

Worauf achten beim Kauf von Kinderwunschtees?

 

Im Idealfall sollte dir der Kinderwunschtee schmecken, denn logischerweise wirst du ihn lieber trinken, wenn er gut schmeckt als wenn du dich davor ekelst. 3 Tassen bis hin zu 2 Liter am Tag dürfen es sein. Besser also, wenn es dich keine Überwindung kostet, sondern wenn du ihn gerne trinkst.

 

Weiterhin sind die Inhaltsstoffe wichtig – sie sind sogar das wichtigste Kaufkriterium überhaupt. Der Tee sollte möglichst viele natürliche Inhaltsstoffe haben und keine unnötigen Zusatzstoffe. Tees mit einem hohen Anteil an Kamille solltest du lieber meiden.

 

 

Ebenfalls wichtig: Wie wird der Tee eigentlich hergestellt? Ein Qualitätssiegel ist immer empfehlenswert, außerdem sollte die Herstellung kontrolliert vonstatten gehen. Aromen werden in einem guten Kinderwunschtee nicht benötigt.

 

Die Inhaltsstoffe des Tees sollten die Durchblutung fördern, weil das die Chance auf eine Schwangerschaft deutlich erhöht.

 

Zusammengefasst die Kriterien für guten Kinderwunschtee

 

 

 

-          Geschmack

 

-          Art des Tees

 

-          Anbau

 

-          Kontrollierte Qualität

 

-          Inhaltsstoffe

 

-          Hochwertige Kräuter

 

-          Keine Aromen oder Zusatzstoffe

 

-          Die Packungsgröße

 

Wie sieht es aus mit dem Geschmack?

 

Kräutertee ist vielleicht nicht jedermanns Sache, es gibt aber durchaus auch sehr schmackhafte Kräuterkompositionen. Himbeerblätter zum Beispiel schmecken pur eher bitter. Du kannst aber deinen Babywunschtee auch mit ein wenig Apfelsaft mischen oder nach Bedarf auch leicht süßen.

 

Vielen Kräuterteemischungen ist Lemongrass zugefügt, weil das den Geschmack deutlich verbessert. Der Tee schmeckt dann richtig angenehm und erfrischend.

 

Warum Bio Anbau so wichtig ist

 

Je hochwertiger die Inhaltsstoffe, desto hochwertiger das Produkt – eigentlich logisch. Daher solltest du beim Kauf deines Kinderwunschtees in jedem Fall darauf achten, dass die Kräuter aus Bio Anbau kommen und dass der Tee auch so zertifiziert ist.

 

Die Babywunsch Kräutertees von Konfitee haben allesamt ausschließlich hochwertige, biologisch angebaute Kräuter als Inhaltsstoffe und nichts, was nicht hineingehört.

 

Das Bio Siegel ist eine Garantie dafür, dass die Kräuter nicht möglichweise mit Pestiziden oder Unkrautvernichtungsmitteln behandelt wurden. Bei vielen Billigprodukten ist das nämlich leider der Fall: Die Kräuter sind belastet mit Schadstoffen. Dass so etwas nicht gesundheitsfördernd ist, steht außer Frage.

 

Kinderwunschtee vegan

 

Wer sich ohne Tierprodukte ernährt oder auf Laktose empfindlich reagiert, wird wahrscheinlich Wert darauf legen, dass der Tee vegan ist und ohne tierischen Inhaltsstoffe auskommt. Aber: Ist Tee denn nicht ohnehin immer vegan?

 

Tatsächlich gilt das nicht für alle Teesorten. Manchmal enthalten Teemischungen Milchprodukte wie Milchpulver, Sahne oder Karamell. Das sorgt dafür, dass der Tee etwas cremiger wird und leicht süßlich schmeckt.

 

Wenn du einen rein veganen Kinderwunschtee das Bio Anbau suchst, wirst du bei Konfitee fündig. Der Tee kommt ohne tierische Inhaltsstoffe aus und trägt wie alle anderen Tee das Bio Siegel.

 

Nach Hebammenrezept hergestellt

 

Der Babywunsch Tee von Konfitee wurde nach einem alten, traditionellen Hebammenrezept zusammengemischt. Du kannst also davon ausgehen, dass die Zusammensetzung bewusst so gewählt wurde, damit die Kräuter ihre volle Wirkweise entfalten können.

 

Die Bestandteile

 

Der Geschmack ist wichtig, das ist klar, aber letzten Endes entscheiden die Inhaltsstoffe darüber, ob der Tee seine erhoffte Wirkung zeigt oder nicht.

 

In der Frauenheilkunde spielen Kräuter wie Storchschnabel und Frauenmantel eine große Rolle.

 

In guten Kinderwunschtee-Mischungen stecken meistens Anteile aus den folgenden Kräutern:

 

-          Frauenmantel

 

-          Storchschnabel

 

-          Schafgarbe

 

-          Beifuß

 

-          Himbeerblätter

 

-          Basilikum

 

-          Lemongras

 

Folgende Wirkweisen sagt man den Kräutern nach:

 

Frauenmantel

 

Frauenmantel enthält bittere Gerbstoffe und das Kraut wirkt sich positiv auf die Produktion von Gelbkörperhormonen aus. Außerdem wirkt es zyklusregulierend und entkrampfend, Storchschnabel wird nicht nur gerne eingesetzt, wenn ein Kinderwunsch besteht, sondern auch bei Problemen mit den Wechseljahren, mit der Periode oder beim prämenstruellen Syndrom.

 

Storchschnabel

 

Dieses Kraut soll die Fruchtbarkeit erhöhen, aber auch hierüber gibt es noch keine verlässlichen Studien. Allerdings hat Storchschnabel einen unangenehmen Geruch, was ihm auch den Namen „Stinkender Storchschnabel“ eingebracht hat.

 

Er hilft beim Ausleiten von Giftstoffen und Schlacken, außerdem enthält er, ganz ähnlich wie Frauenmantel, Gerbstoffe.

 

 

Im Volksmund wird Storchschnabel übrigens auch als Kindsmacher bezeichnet – warum das so ist, liegt auf der Hand.

 

Schafgarbe

 

Dieses Kraut ist bekannt dafür, dass es die Einnistung von Eizellen unterstützt und verbessert.

 

Beifuß

 

Beifuß fördert die Produktion von Östrogenen und Progesteron, außerdem regt es den Eisprung an. Es kann bei einer ausbleibenden Menstruation genauso helfen wie bei einem ausbleibenden Eisprung.

 

Himbeerblätter

 

Werden Himbeerblätter heiß aufgegossen, fördern sie die Durchblutung im Becken und die Schleimhaut in der Gebärmutter kann sich besser aufbauen. Außerdem beinhalten Himbeerblätter Magnesium und Vitamin C sowie Kalzium.

 

Himbeerblätter sind nicht nur perfekt geeignet, um eine Schwangerschaft zu unterstützen, sondern lassen sich auch bei Zykluskrämpfen und zur Regulierung des Zyklus einsetzen. Weil Himbeerblätter etwas bitter schmecken, werden sie in der Regel mit anderen Kräutern gemischt.

 

Basilikum

 

Das mediterrane Gewürz kann beim Eisprung helfen und es steigert die Libido – das ist ebenfalls eine wichtige Voraussetzung, um schwanger zu werden – ohne Sex kein Baby.

 

Lemongras

 

Dies Kraut kenne viel aus der asiatischen Küche. Zum einen schmeckt Lemongras richtig angenehm erfrischend, zum anderen wirkt es auf den Zyklus ausgleichend und regulierend. Richtig dosiert stärkt Lemongras außerdem die Gebärmutter.

 

Wie sieht es aus mit dem selber mischen?

 

Du hast vielleicht Lust, dir deine persönliche Kinderwunschtee Mischung selber zusammenzustellen. Das ist prinzipiell eine gute Idee, du solltest aber bedenken, dass das nicht ganz so einfach ist. Zum einen brauchst du sehr viele verschiedene Kräuter, zum anderen ist die Zusammensetzung wichtig. Unter dem Strich liegst du vielleicht beim selber mischen etwas günstiger, dennoch brauchst du erst mal einen Grundstock von mindestens 10 Kräutern, die du möglichst zeitnah verbrauchen solltest, da sie nicht ewig gelagert werden können. Bei falscher Lagerung droht sogar Schimmel.

 

Außerdem musst du dich gut einlesen, um das perfekte Mengenverhältnis zu finden. Du brauchst eine grammgenaue Küchenwaage und musst beim Mischen sehr hygienisch arbeiten.

 

Alles in allem lohnt der Aufwand kaum, du fährst in der Regel mit einer hochwertigen, fertigen Teemischung deutlich besser.

 

Kinderwunschtee – wie trinken?

 

Wie du deinen Kinderwunschtee am besten trinkst, das bleibt dir überlassen. Du kannst bis zu 2 Liter davon pro Tag trinken, nach Bedarf kannst du ihn auch ein wenig süßen. Kinderwunschtees, die Lemongras beinhalten, schmecken auch im Sommer erfrischend und können prima mit Eiswürfeln serviert werden. Du kannst den Kinderwunschtee bei Bedarf auch mit etwas Fruchtsaft süßen bzw. strecken. Der Wirkung tut das nämlich keinen Abbruch.

 

Was die Zubereitung des Tees anbetrifft, halte dich am besten an das Etikett. Bei den meisten Tees wird empfohlen, 2 bis 3 Tassen pro Tag davon zu trinken, bei Bedarf darf es auch etwas mehr davon sein. Nimm etwa 2 Gramm Tee - das entspricht in etwa einem gehäuften Teelöffel - und überbrühe dieses mit kochendem Wasser. Nach eine Ziehzeit von 10 Minuten kannst du den Tee trinken.

 

 

Wie sind die Erfahrungen mit Kinderwunschtee?

 

Ein guter und hochwertiger Kinderwunschtee kann Frauen dabei unterstützend helfen, den Zyklus zu regulieren und hormonelle Störungen zu beseitigen. Genau das kann nämlich die fruchtbaren Tage negativ beeinflussen. Ein Kinderwunschtee bietet keine Garantie, dass es mit der Schwangerschaft klappt, ist aber durchaus einen Versuch wert. Viele Paare können die positive Wirkung eines Kinderwunschtees nur bestätigen.

 

Wichtig ist, rechtzeitig damit zu beginnen, denn es kann eine Weile dauern, bis die Wirkung der Kräuter einsetzt.

 

Studien gibt es allerdings derzeit bislang nur sehr wenige. Wenn wir aber die Traditionelle chemische Heilmedizin (TCM) und die Naturmedizin befragen, die schon seit tausenden von Jahren angewandt werden, so wird die positive Wirkung von Kräutern bestätigt.

 

Mit Tee zum Wunschkind?

 

Es klingt zwar eher nach einem Wunschtraum als nach der Realität. Es gibt keinerlei Studien, die belegen, dass man mit Kinderwunschtee schneller schwanger wird als ohne. Es gibt aber auch keine Studien, die das Gegenteil belegen. Fest steht, dass Kinderwunschtees, wenn sie in Bioqualität sind und du sie in Maßen trinkst, so wie es empfohlen wird, auch nicht schaden. Schulmediziner stehen dem oftmals skeptisch gegenüber, dennoch soll man das Wissen von Generationen an Hebammen und Frauenheilkundlern nicht einfach so abtun.

 

 

Am besten ist also, ihr probiert es einfach mal aus.

 

Fazit

 

Welches der beste Kinderwunschtee ist, das lässt sich so pauschal nicht sagen, denn es hängt unter anderem von deinem Geschmack ab.

 

Wichtig sind aber in jedem Fall die Herstellung und die Zusammensetzung des Tees. Der Tee sollte hauptsächlich aus wirkungsvollen Kräutern bestehen und nicht etwa aus Kamille. Außerdem ist es in jedem Fall ratsam, auf eine Mischung zurückzugreifen, die aus Bio Anbau stammt. Der Kinderwunschtee von Konfitee ist hier eine wirklich gute Wahl.

 

Paare mit Kinderwunsch können aber auch selber ziemlich viel dazu beitragen, dass sich ihr Kinderwunsch erfüllt. Neben einem Kinderwunschtee spielen auch eine gesunde Ernährung und wenig Stress eine große Rolle beim schwanger werden.

Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen